Richtige Ernährung

Die physikalischen Eigenschaften verschiedener Arten hängen weitgehend von der Art der verzehrten Lebensmittel ab. Pflanzenfresser haben mehrere Mägen, das ermöglicht ihnen, pflanzliche Nahrung zu verdauen. Ihre Zähne und Kiefer sind angepasst, um Grüns zu zerquetschen. Fleischfresser hingegen haben scharfe Eckzähne, zum Zerreißen von Fleisch, und sie sind so gebaut, damit sie sich schnell bewegen und effektiv kämpfen können. Der Mensch ist ein Allesfresser. Er hat ein paar Zähne, was ihm erlaubt, zu hacken und Fleisch, und Pflanzen. Wenn sie auf eine vegetarische Ernährung umstellt, muss sich darum kümmern, dass die Pflanzen, aus denen es besteht, eine ausreichende Menge an Nährstoffen enthalten, Proteine ​​und Vitamine und vollständig ersetzte Lebensmittel tierischen Ursprungs.

Mineralische Verbindungen
Sie spielen eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung, regulieren den Stoffwechsel und liefern Baumaterial für das Skelettsystem. Sie beschleunigen auch die Wundheilung. Mineralstoffmangel kann zu Muskelkrämpfen und Krämpfen führen. Wenn Sie kein Fleisch essen, Die Diät muss eine Vielzahl von Gemüsegerichten enthalten, Nüsse und Früchte, den Körper mit der richtigen Menge an Mineralien zu versorgen, vor allem Eisen. Pilze und proteinreiche Algen enthalten ebenfalls wertvolle Mineralien.

Fette
Sie sind eine wertvolle Energiequelle, sowie eine Baukomponente, die die Zellregeneration ermöglicht. Hoher Energiegehalt macht, dass wir uns nach einer fettreichen Mahlzeit gesättigt fühlen. bitte beachten Sie, dass große Mengen Wasser benötigt werden, um Fette zu verdauen. Vermeiden Sie daher, fetthaltige Lebensmittel zu essen, wenn es an Trinkwasser mangelt. Extrem reich an Fetten, Neben Eiweiß gibt es Nüsse.

Ballaststoff
Ballaststoff, Das heißt, ein Teil der Nahrung, der nicht vom Körper aufgenommen wird; Erleichtert die Arbeit des Darms und der Verdauung und reguliert die Ausscheidung von Speiseresten. Gemüse ist reich an Ballaststoffen, Obst und einige Brotsorten.

Kohlenhydrate
Ansonsten Zucker, spielen eine grundlegende Rolle in der Ernährung, indem sie den Körper mit Energie versorgen. Sie können komplexe Zucker sein, nicht süß, wie Stärke, oder einfach und süß, zum Beispiel Saccharose und Glucose. Komplexe Zucker, die mit Lebensmitteln aufgenommen werden, werden in ihrer einfachsten Form verarbeitet – Glukose und in der Leber gespeichert, und dann dem Körper zur Verfügung gestellt, wenn ein Energiebedarf besteht. Unnötige Glukose, nicht in Energie umgewandelt, es wird in Fett verwandelt. Honig ist eine ausgezeichnete Zuckerquelle.

Vitamine
Sie steuern das Wachstum und die Regeneration von Geweben, Sie nehmen auch als Biokatalysatoren an Reaktionen teil, die die Energieerzeugung stimulieren. Die beste Vitaminquelle ist frisches Obst, Aber wie die meisten pflanzlichen Lebensmittel sind sie nur zu bestimmten Jahreszeiten erhältlich. In Situationen, wenn wir lange Zeit alleine sind und lange Monate in gemäßigten Ländern überleben müssen, Es ist wichtig, die Früchte rechtzeitig zu sammeln und für den Winter richtig aufzubewahren.

Protein
Das wichtigste Bauteil; ermöglicht dem Körper zu wachsen und das Gewebe zu regenerieren. Bestimmte Proteine ​​müssen in Form von Lebensmitteln bereitgestellt werden, dass der Körper Aminosäuren erhält, die für seine Funktion äußerst wichtig sind, was er selbst nicht produzieren kann. Fleisch und Fisch sind reich an essentiellen Aminosäuren, sowie viele Vitamine und Mineralien. Einige Proteine ​​kommen auch in Gemüse und Obst vor.